Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Fairer Handel

Was Fairtrade bewegt

  • verhindert ausbeuterische Zwangs- und Kinderarbeit
  • Fairtrade-Pramie: Die Produzenten bekommen Geld, um Sozial-, Umwelt- oder Bildungsprojekte zu finanzieren. Dies ermöglicht Schulbildung für die Kinder.
  • erleichtert den benachteiligten Regionen des Südens den Marktzugang in den Norden
  • fördert langfristig Handelsbeziehungen: Die Produzenten können sich darauf verlassen, dass ihre Waren langfristig abgenommen werden
  • verbessert Lebens- und Arbeitsbedingungen
  • schützt die Umwelt: Fairtrade-Produkte werden möglichst umweltverträglich hergestellt.
  • bedeutet faire Preise (garantierter Mindestpreis): Die Produzenten bekommen einen Preis, der die Kosten einer nachhaltigen Produktion deckt.

Fairer Handel

Fair Trade (deutsch „Fairer Handel“) bezeichnet einen kontrollierten Handel, bei dem den Erzeugern (meist in Entwicklungsländern) für die gehandelten Produkte ein Mindestpreis bezahlt wird. Dieser Mindestpreis liegt dabei über dem jeweiligen Weltmarktpreis. Damit soll den Produzenten in Entwicklungsländern ein höheres und verlässlicheres Einkommen als im herkömmlichen Handel ermöglicht werden. Die Kampagne „Fairtrade-Towns“ wird von „TransFair e.V.“ getragen und bringt unterschiedliche Akteure aus Handel, Politik und Zivilgesellschaft zusammen.

Derzeit werden in Deutschland insgesamt über 2.000 Fairtrade-Produkte vertrieben. Neben den Klassikern wie Kaffee, Tee, Schokolade, Kakao und Schokolade gibt es mittlerweile unter anderem Fairtrade-Produkte wie Blumen, Wein, Eistee, Sportartikel, Schmuck, Kinderspielzeug, Kekse, Honig und Textilien aus Fairtrade-Baumwolle angeboten.

Auf der Seite der Fairtrade-Towns finden Sie auch eine Produktdatenbank.

Fairtrade Stadt

Für Rückfragen wenden
Sie sich bitte an
Karlheinz Rontke
Stadtmarketing, Kultur und Sport
Rathausplatz 14
79843 Löffingen
07654 80272
07654 77250
rontke(@)loeffingen.de