Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

"Fairtrade-Town" Löffingen

Löffingen setzt auf Nachhaltigkeit und fairen Handel!

Vereine, Kirchen, Schulen, Bürgerinnen und Bürger aus Löffingen sowie Löffinger Unternehmerinnen und Unternehmer setzten sich schon seit längerem für Nachhaltigkeit und fairen Handel ein. Um entsprechende Projekte dauerhaft und mit Nachdruck zu unterstützten, hat sich Löffingen über die unabhängige Organisation "TransFair e.V." zertifizieren lassen.

Am 09.02.2015 hat Löffingen – als erste Stadt im Hochschwarzwald -  die Urkunde „Fairtrade-Town“ erhalten und trägt seither den Titel "Fairtrade-Stadt Löffingen".

Mit der Bewerbung wollten die Verantwortlichen ein Zeichen setzen und soziale Verantwortung übernehmen. Des Weiteren wollte man damit die Arbeit der "Initiative eine Welt" würdigen, die in Löffingen seit geraumer Zeit einen "Welt-Laden" betreibt und sich schon von Anfang an dem Gedanken des fairen Handels verschrieben hat.

"Fairtrade-Town"

Fairtrade-Town ist eine Kampagne der TransFair e.V., die vor zehn Jahren in England ins Leben gerufen wurde. Löffingen ist eine von ca. 400 (392 Stand: 21.01.2016) Städten in Deutschland, die gezielt den fairen Handel, gerechte Produktionsbedingungen sowie sozialverträgliche und umweltschonende Herstellungsprozesse fördern. Und das nicht ohne Grund, denn das Thema Fairer Handel liegt im Trend: In Deutschland wächst zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen. Der Titel „Fairtrade-Town“ gilt zunächst für zwei Jahre, dann wird erneut überprüft, ob die Kriterien eingehalten wurden.

Wer macht mit?

Folgende Einzelhändler und Gastronomen unterstützten das Erreichen der Kriterien für die Fairtrade-Stadt Löffingen von Anfang an:

Die BioEcke
Rathausplatz 8
79843 Löffingen
www.diebioecke.jimdo.com

  • Fair-Trade Produkte: Kaffee, Kakao, Schokolade, Säfte, Zucker, Getreideprodukte, Reisnudeln, Basmatireis 

Blumenladen
Rathausplatz 9
79843 Löffingen
www.blumenladen-loeffingen.de

  • Fair-Trade Produkte: Schnittblumen

Weltladen
Kirchstraße 10
79843 Löffingen

  • Fair-Trade Produkte: Ausschließlich fair gehandelte Produkte von zertifizierten Fairhandelsimporteuren 

Treff 3000 Discount Markt 
Demetriusstraße 18
79843 Löffingen
www.treff3000.de 

  • Fair-Trade Produkte: Rosen, Würfel Rohrzucker, Brauner Rohrzucker 

Neukauf Weißmann  
Güterstraße 1-3 
79843 Löffingen
www.neukauf-weissmann.de 

  • Fair-Trade Produkte: Schokolade versch. Sorten, Trinkschokolade, Kaffee versch. Sorten, Seattle Latte, Caramel Macchiato, Frappuchino

Naturparkhotel Linde 
Obere Hauptstraße 10
79843 Löffingen
www.linde-loeffingen.de

  • Fair-Trade Produkte: Versch. Teesorten, Karamell Gebäck

Außerdem konnten wir noch folgende Einrichtungen als Unterstützer gewinnen:

  • Kindergarten Maximus
  • Grundschule Löffingen
  • Jugendförderverein
  • Kolöff (Werbegemeinschaft der Löffinger Einzelhändler)
  • evangelische Kirchengemeinde
  • Katholisches Kirchengemeinde St. Michael
  • Naturfreundehaus Burgmühle

Mitmachen

Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen. Die Bewerbungsformulare für Gastonomen- und Einzelhändler finden Sie hier diese müssen ausgefüllt an die Stadtverwaltung Löffingen, Abteilung Stadtmarketing zu Händen Herrn Rontke geschickt werden.

Mitmachen können aber auch Schulen, Vereine oder Kirchengemeinden. Mehr Infos darüber gibt es auf der Webseite von Fairtrade unter der Rubrik "Mitmachen"

Die Stadt Löffingen freut sich über jeden, der das Projekt Fairtrade unterstützt.

5 Kriterien

Kriterium 1: Ratsbeschluss

Die Kommune musste einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des Fairen Handels verabschieden. Bei allen öffentlichen Sitzungen wird fair gehandelter Kaffee und ein weiteres Produkt ausgeschenkt.

Kriterium 2: Steuerungsgruppe

Eine Steuerungsgruppe wurde gebildet, die die Aktivitäten vor Ort koordiniert. Sie ist die treibende Kraft und dient der Vernetzung innerhalb der Kommune. Diese Gruppe besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft. Zudem ist es wünschenswert, dass auch andere Akteure aus weiteren Bereichen in der Steuerungsgruppe vertreten sind, wie z.B. aus Schulen, Vereinen oder kirchlichen Einrichtungen. Die lokale Steuerungsgruppe in Löffingen besteht aus Vertretern der Initiative Eine Welt e.V., der evangelischen Kirche, des Einzelhandels, der Schulen, der Stadtverwaltung und weiterer engagierter Bürgerinnen und Bürger. Die Gruppe trifft sich regelmäßig, um Ideen zu sammeln und mit gemeinsamen Aktionen das Thema „Fairtrade“ stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken.

Kriterium 3: Fairtrade-Produkte im Sortiment

In den lokalen Einzelhandelsgeschäften und bei Floristen sowie in Cafés und Restaurants werden mindestens zwei Produkte aus Fairem Handel angeboten.

Wie viele Einzelhandelsgeschäfte und Gastronomiebetriebe für die Erfüllung des Kriteriums 3 nötig sind, ist von der Einwohnerzahl der Kommune abhängig.

Kriterium 4: Zivilgesellschaft

Produkte aus Fairem Handel werden in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereinen und Kirchen verwendet. Darüber hinaus werden Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel umgesetzt. Bei einer Einwohnerzahl unter 200.000 muss jeweils eine Schule, ein Verein und eine Kirche gewonnen werden. Einmal pro Jahr wird eine Aktion zum Thema Fairen Handel durchgeführt.  

Kriterium 5: Medien

Die lokalen Medien sollen über die Aktivitäten zum Thema Fairtrade in Löffingen berichten. Pro Jahr sollen mindestens vier Artikel erscheinen, bei denen die Kampagne thematisiert wird. Hierbei zählen nicht nur Printmedien, sondern auch die Veröffentlichung von Online-Artikeln.

Weitere Informationen

Fairtrade Stadt

Für Rückfragen wenden
Sie sich bitte an
Karlheinz Rontke
Stadtmarketing, Kultur und Sport
Rathausplatz 14
79843 Löffingen
07654 80272
07654 77250
rontke(@)loeffingen.de