Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Corona FahrPraxis Bäder
info

Geflüchtete und Integration

Teilhabe von Menschen mit Fluchthintergrund

Wie geht es eigentlich mit den Flüchtlingen in Löffingen weiter? Als im Sommer 2016 die Behelfsunterkunft vom Landratsamt in der Göschweiler Straße eröffnete, wurde viel über die Geflüchteten berichtet. Seitdem ist es ruhig geworden um die neuen Mitbürger.

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen, Kontakte zu wichtigen Akteuren in der Stadt sowie weiterführende Informationen rund um das Thema Geflüchtete und Integration.

Aktuelle Zahlen

  • Gesamtzahl aller Geflüchteten in Löffingen: 181 Personen (Stand Dezember 2019)
  • Anzahl der Personen in Notwohnungen der Stadt: 33 Personen, davon 6 Familien und 7 Alleinreisende
  • Die Menschen kommen aus Syrien, Eritrea, Irak, Afghanistan, Iran, Gambia, Togo und Nigeria.
  • Aktuell sind einige berufstätig, einige absolvieren einen Sprachkurs.

Nach oben

Sie möchten helfen?

Spenden
Wenn Sie etwas spenden möchten, wenden Sie sich bitte an die Flüchtlingsbeauftragte und Integrationsmanagerin der Stadt (Nina Pittschi, s. Kontakt Integration, Infokasten rechts), die gerne klärt, ob es unter den Zugewanderten Bedarf gibt.

Wohnungen
Die Menschen in Notwohnungen der Stadt suchen bereits fleißig nach privatem Wohnraum, da die Unterkünfte der Stadt nur zum Übergang dienen. Daher freuen wir uns über Hinweise über freie Wohnungen. Die Menschen, die dort einziehen, werden auch weiterhin auf deren Wunsch von der Integrationsmanagerin in Fragen des alltäglichen Lebens unterstützt.

Wenn Geflüchtete noch nicht berufstätig sind, bekommen Sie in den meisten Fällen Arbeitslosengeld II (Hartz IV), bis sie eine Arbeit finden. Damit bezahlt das Jobcenter zuverlässig angemessene Mieten. Bei Fragen zum Thema Vermieten an Geflüchtete wenden Sie sich gerne an die Flüchtlingsbeauftragte der Gemeinde (Nina Pittschi, s. Kontakt Integration, Infokasten rechts).

Flüchtlingshelferkreis DRK Löffingen
Der Flüchtlingshelferkreis trifft sich jeden zweiten Freitag im Monat um 18 Uhr in den Räumen des DRK Ortsverbandes in Löffingen (Bei der Kirche 3). Interessierte sind herzlich willkommen.

Sie haben neue Ideen und Initiativen für eine gute Integration?
Projekte: Haben Sie unabhängig vom Helferkreis Ideen und Anregungen für neue Initiativen und Projekte zur Integration in Löffingen? Vielleicht möchten Sie selber ein Projekt initiieren, wie z.B. ein monatlich stattfindendes Café Freundschaft oder einen Austauschabend zum Thema Integration. Gerne können Sie sich mit Ihren Ideen an die Flüchtlingsbeauftragte und Integrationsmanagerin der Stadt Löffingen (Nina Pittschi, s. Kontakt Integration, Infokasten rechts) wenden. Gemeinsam finden wir eine geeignete Aufgabe ganz nach Ihrem Interesse und Ihren zeitlichen Möglichkeiten.

Persönlicher Kontakt: Wenn Sie mehr Interesse am persönlichen Kontakt mit Zugewanderten haben als an Projekten, könnten Sie die Menschen auf Wunsch beispielsweise zu Aktivitäten wie Vereinen begleiten oder einen lockeren Kontakt zu Geflüchteten aufbauen, die die neu gelernte Sprache Deutsch bei einem Tee oder Kaffee anwenden möchten.

  • Aktuell sucht gerade eine Mutter Kontakt zu einer einheimischen Frau für Gespräche und mentale Unterstützung im alltäglichen Leben.

Bei jeder ehrenamtlichen Tätigkeit werden Sie nicht alleingelassen, sondern finden immer Unterstützung und Beratung durch die Flüchtlingsbeauftragte und nach Wunsch im Helferkreis.

Warum überhaupt helfen?
Bei der Integration von Geflüchteten in die Gemeinde können Ehrenamtliche einen wichtigen Beitrag leisten. Häufig reicht da der einfache menschliche Kontakt, durch den Geflüchtete sich in unserer Gemeinschaft willkommen fühlen und sich dann auch leichter integrieren. Wer will und kann, kann aber auch bei Behördengängen oder Arztbesuchen helfen.

„Ich engagiere mich gerne und helfe anderen, denn es bereichert mein Leben und ich denke, dass die Menschlichkeit oft genug auf der Strecke bleibt.“ (Ehrenamtliche Helferin in Löffingen über ihre Motivation)

Nach oben

Wichtige Kontake

  • Flüchtlingsbeauftrage und Integrationsmanagerin Stadt Löffingen:
    Nina Pittschi (s. Kontakt Integration, Infokasten rechts)
  • Sozialdienst Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald in der Göschweiler Straße 4:

    Carla Kittel: donnerstags 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, freitags 9:00 Uhr - 12:00 Uhr unter 07654-80651941, Mobil 0173-2116973 und

    Thilo Grafmüller: montags und freitags 9:00 Uhr - 12:00 Uhr, dienstags und donnerstags 14:00 Uhr - 16:00 Uhr unter 07654-80651922, Mobil 0173-1566116
  • ORS Deutschland GmbH (Betreiberfirma der Unterkunft in der Göschweiler Straße):
    Wolfgang Wagner (Zentrumsleiter) 07654-8065192-6
  • Insopro e. V. (Stationäre Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern in Unadingen)
  • Flüchtlingshelferkreis DRK Löffingen:
    Einfach zum Treffen jeden zweiten Freitag im Monat um 19:00 Uhr in den Räumen des DRK kommen: Bei der Kirche 3, 79843 Löffingen!
  • Diakonisches Werk Breisgau-Hochschwarzwald (Integrationsmanagement, Migrationsberatung für Erwachsene und Jugendliche): Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, 07651-9399-0

Nach oben

Weiterführende Links

Nach oben

Kontakt Integration:

Nina Pittschi
Stadtverwaltung
Zimmer 1.5
Rathausplatz 1
79843 Löffingen
07654/802-43
pittschi(@)loeffingen.de

Sprechzeiten:
Montag, Dienstag und
Donnerstag von
09:00 bis 12:00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung